Erfahrungen mit Reductil

von Fatburner
990 Klicks

Reductil ist in Deutschland seit Jahren nicht mehr erhältlich. Wegen seiner Nebenwirkungen wurde es vom Markt genommen, aber im Internet findet man immer noch die Angebote vieler Händler. Kann das Medikament wirklich beim Abnehmen helfen? Wir haben uns eine Internetseite angesehen, auf der Menschen über ihre Erfahrungen mit Reductil berichten.

Patienten suchen Erfahrungen anderer

Wer etwas über ein Medikament wissen will, liest den Beipackzettel oder die Fachinformation des Herstellers im Internet. Dort werden Wirkungen, Wechselwirkungen, Nebenwirkungen und Gegenanzeigen beschrieben. Erfahrungsberichte von anderen Anwendern findet man dort nicht.

Da jeder Mensch über eine einzigartige genetische Ausstattung verfügt, gibt es auch bei der Wirkung von Medikamenten individuelle Unterschiede. Deshalb haben unabhängige Initiativen Plattformen geschaffen, auf denen Betroffene ihre Erfahrungen austauschen können. Eine davon ist meamedica.de, gegründet von einer Apothekerin. Dort haben bisher 60 Frauen und Männer über ihre Erfahrungen mit Reductil berichtet. Wir haben uns ihre Einschätzungen angeschaut.

Bewertungen in Zahlen

Insgesamt sind 83 % der Anwenderinnen und Anwender mit dem Medikament zufrieden. Die meisten bewerteten es als „sehr wirksam“, die Anzahl der Nebenwirkungen lag im unteren Mittelfeld. 22 % der Anwender waren zwischen 20 und 30 Jahre alt, 45 % zwischen 30 und 40 Jahre und ca. 10 % zwischen 50 und 60 Jahre. Berichte von Personen über 60 Jahre liegen nur vereinzelt vor. Als Grund für die Einnahme wurde am häufigsten „Abnehmen – Übergewicht“ angegeben. Die Bewertungen stammen überwiegend von Frauen.

Positive Erfahrungen mit Reductil

Die jüngste Bewertung stammt von einem 27-jährigen Mann, der eine uneingeschränkte Empfehlung ausspricht. Er hat in sieben Monaten 28 kg abgenommen, ohne seine Ernährung umzustellen. Auch die Besserung seiner Schilddrüsenprobleme und Schlafstörungen führt er auf das Medikament zurück.

Auch eine Frau (50) berichtet positiv. Sie hat 2010 mit dem Generikum „Reduce“, regelmäßigem Sport und einer Diät mit Almased in drei Monaten ca. 20 kg abgenommen. Das Gewicht konnte sie vier Jahre halten, bis sie im fünften Jahr wieder 10 kg zugenommen hat. Nun hofft sie, durch die Kombination von Reductil, Sport und Diät schnell wieder abzunehmen.

Viele beklagen, dass Reductil nicht mehr in Apotheken erhältlich ist:

Nach vielen Diäten und Medikamenten, bekam ich endlich Reductil. Das war ein hervorragendes Medikament und hat mir sehr gut geholfen ab zu nehmen. Leider ist es aus dem Handel und mein Gewicht ich wieder zurück. Katastrophal!

Einige geben an, im Internet alternative Bezugsquellen gefunden zu haben. So schreibt zum Beispiel eine 38-jährige Frau:

Als Ersatz für mein Reductil, nehme ich seit ein paar Monaten Slimex. Das wirkt super! ich kaufe es günstiger im Internet.

Negative Erfahrungen mit Reductil

Obwohl die Erfahrungen mit Reductil überwiegend positiv sind, gibt es auch negative Berichte. Einer davon stammt von einer 43-jährigen Frau, die schreibt:

In den ersten zwei Wochen waren keine Nebenwirkungen zu spüren. Ab der dritten Woche waren Kopfschmerzen, Hitzewallungen, Übelkeit und Schlaflosigkeit so extrem, dass ich kaum Arbeitsfähig war und es mit sehr schlecht ging. Habe danach abgebrochen und am nächsten Tag waren meine Symptome verschwunden. In diesen drei Wochen habe ich 4 Kilo abgenommen. […] Schade nur, das die Nebenwirkungen so stark sind, dass ich aufhören musste.

Ein Mann (45) berichtet von sexuellen Problemen:

Reductil verringert das Hungergefühl und wenn man etwas isst, ist man schnell satt. Die Nebenwirkungen sind mir bekannt, aber damit kann ich leben. Der Grund warum ich damit aufgehört habe ist, dass ich nach 2 Wochen keine morgendliche Erektion mehr hatte und die auf eine normale Weise auch nicht mehr bekommen konnte. Ich habe akut damit aufgehört und nach 2 Tagen war wieder alles normal.

Wie sind die Erfahrungen zu bewerten?

Einzelbeobachtungen lassen keine verlässliche Aussage über die Wirkung oder die Risiken eines Arzneimittels zu. Weder sind Einzelfälle ohne weiteres auf andere Fälle übertragbar, noch lassen sich daraus allgemeingültige Aussagen ableiten. Ob und wie ein Medikament wirkt, wird in den meisten Fällen in klinischen Studien überprüft. Die bisher vorliegenden Daten zeigen jedoch, dass bei Reductil die Risiken im Verhältnis zum Nutzen zu hoch sind.

Quelle mit weiteren Erfahrungen

60 Erfahrungsberichte lesen: Reductil (Sibutramin). In:  meamedica.de – Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Eigene Erfahrungen mit Reductil?

Haben Sie eigene Erfahrungen mit Reductil, und möchten Sie diese mit anderen Lesern teilen? Dann schreiben Sie doch einfach einen Kommentar unter diesen Artikel. Wir freuen uns über jede Nachricht.

 


Das könnte Sie auch interessieren

Einen Kommentar schreiben